D / E Follow

Nächste Konzerte und Tickets

  • December 2016

    Jubiläumskonzerte 2017


    Konzertkalender Latin Strings

     

    So. 14. Mai, 17.00  „Gönnerkonzert“ Musikinsel Rheinau, Klosterinsel 

                                    12, 8462 Rheinau

     

    Sa. 20. Mai, 20.00   Kulturhaus Central, Brauereistrasse 2, 8610 Uster

     

    So. 21. Mai, 17.00   Kultur Casino, Burgerratsaal, Herrengasse 25,

                                     3011 Bern

     

    Mi. 31. Mai, 19.30   Kurtheater Baden, Parkstrasse 20, 5401 Baden

     

    So. 11. Juni, 17.00  Rathauslaube, Rathausbogen, 8200 Schaffhausen

     

    Di. 13. Juni, 20.00   Tonhalle Zürich, kleiner Saal,  Claridenstrasse 7,

                                     8022 Zürich

     

    Konzertkalender  Alphorn & Nordic Winds

     

    So. 18. Juni, 17.00  Reformierte Stadtkirche Brugg, Kirchplatz,

                                     5200 Brugg

      

    Di. 20. Juni, 20.00 "Jubiläumskonzert", Tonhalle kleiner Saal,

                                    Claridenstrasse 7, 8022 Zürich

     



  • December 2016

    "Latin Strings" 2017 mit EOS Guitar Quartet


    "Latin Strings"

     

    paul taylor orCHestra (10 Jahre) und das weltbekannte EOS Guitar Quartet (25 Jahre) feiern ihre Jubiläen gemeinsam mit einem Konzert, das fulminantes verspricht. Im Zetrum steht das virtuose Werk „Gismontiana“, ein Konzert für vier Gitarren und Streichorchester mit leidenschaftlichen und nachdenklichen Stimmungen in sechs lyrischen Sätzen. Diese Hommage des kubanischen Komponisten Leo Brouwer an seinen brasilianischen Kollegen Egberto Gismonti ist ein gutes Beispiel für Fusion. Brouwer gehört zur seltenen Sorte der Komponisten, der rhythmische Musik für den Körper und Jazzharmonien für die Seele in klassischem Gewand verbindet. Über 400 Jahren hat die Italienische Klassik fast alle Musikrichtungen inspiriert und bereichert. Ein weiterer Höhepunkt ist ein Auftragswerk "Retrato de H.S."

    Der temperamentvolle Geist der Latin-Musik charakterisiert das Programm - von der klassischen Klangsprache der Italienischen Barockmusik bis zur komplexeren Raffinesse und Rhythmen der modernen Konzertmusik.

     

    Tonhalle Zürich, 13.06.: Tickets

     

    Links: 

    eos guitar quartet

    laida alberdi

    https://www.youtube.com/watch?v=R1SK1niY0Jk&feature=youtu.be

     

     

    Programm


    Alessandro Scarlatti (1660-1725): Concerto grosso No.1, f- Moll

    paul taylor orCHestra mit EOS Guitar Quartet (basso continuo)

     

    Manuel De Falla (1876-1946): „Siete canciones populares españolas“, für Solovioline, arr. P. Taylor für Streichorchester

     

    Manuel De Falla: aus „El Amor Brujo“ für vier Gitarren, arr. EOS

     

    Jacques Demierre (*1954): "Retrato de H.S. "(Uraufführung)

     

    Leo Brouwer (*1939): „Gismontiana“ für vier Gitarren und Streichorchester

     



  • November 2016

    Vinyl-LP Taufe und Konzertprogramm "Alphorn & Nordic Winds" 2012-2017

    Jubiläumskonzert „Alphorn & Nordic Winds“ mit Vinyl-LP Taufe

    paul taylor orCHestra mit Eliana Burki, Alphorn und Karoliina Kantelinen, Gesang, David Panzl, Perkussionsintrumente

     

    Das unabhängige Finnland feiert 2017 seinen 100. Geburtstag. Mit der diesem Finnisch-Schweizerischen Konzertprogramm möchten wir unser Beitrag zu den Feierlichkeiten durch das Kon-zert in der Tonhalle Zürich leisten. Auch paul taylor orCHestra hat Grund zum feiern. Das Orchester besteht seit 10 Jahren und das Konzertprogramm Alphorn & Nordic Winds seit fünf Jahren. Seit der Premiere im 2012 wurde das Pro-gramm ständig weiterentwickelt.

     

    Im 2015 konnte Paul Taylor einen Vertrag mit dem Musiklabel Solo Musica in München schliessen und im gleichen Jahr erschien die Doppel-CD Alphorn & Nordic Winds.

     

    Für die Feier im 2017 wird eine neue audiophile LP-Version der Ethnomusik vom Konzertprogramm Alphorn & Nordic Winds produziert.

     

     „Alphorn & Nordic Winds“ ist eine bezaubernde musikalische Begegnung zwischen der nordischen Stimme von Karoliina Kantelinen und dem Schweizer Nationalinstrument gespielt von Eliana Burki. Die beiden Solistinnen überraschen mit Improvisationen und Urklängen vom Alpenland bis zum Lappland. Rhythmen und Tonalitäts-erweiterungen in Bezug auf Tradition und musikalische Wurzeln wer-den thematisiert und im neuen Gewand präsentiert.

     

    Die Streicher des Ensembles erzeugen einen Kosmos aus klassischer und moderner Musik. Perkussionsinstrumente vollenden die Klanglandschaft von Bekanntem und Unbekanntem. Es entsteht eine faszinierende Fusion aus Klassik, erdiger Tradition und improvisierender Gegenwart. Weiterhin in diesem Jubiläumskonzert sind die Solistinnen Eliana Burki und Karoliina Kantelinen dabei.

     

    Eliana Burki, Prix Walo Gewinnerin 2013 in der Sparte Jazz/ Blues/ World Music, hat das Alphorn auf die Bühnen des Jazz und des Pop katapultiert. Karoliina Kantelinen, bekannt aus der Ethno-Pop Gruppe “Värttinä”, entzückt mit ihrem obertonreichen und ausdrucksvollen Gesang. Die beiden Solis-tinnen treten auch mit eigenen Kompositionen auf. Die „Weltreise Suite“, von Eliana Burki, orchestriert von Daniel Schnyder, verarbeitet ihre musikalischen Eindrücke auf Touren in Ägypten und Argentinien.

     

    Karoliina Kantelinen begeistert mit eigenen Songs und eindrücklichen Interpretationen von Runengesang der finnischen Sängerin Sanna Kurki-Suonio, die alle von Paul Taylor für das Orchester neu arrangiert wurden. Timo Alakotilas Concerto Grosso, moderne, „swinging“ Musik in Form eines Barockkonzertes feierte mit paul taylor orCHestra eine Schweizer Premiere.

     

    Carl Rütti hat mit seinem Alphornkonzert als erstes das Alphorn in Zusammenhang mit Rock-Jazz Rhythmen in die Konzertsäle gebracht.

     

    Programm

     

    Polska, aus dem Concerto Grosso / Timo Alakotila (*1959) 

    Konzert für Alphorn und Streicher / Carl Rütti (*1949) 

    I. Andante – Allegro

    II. Adagio

    III. Rondo

    Karelian Echoes /Trad./ Karoliina Kantelinen/ arr. Paul Taylor

    - Joik

    - Wedding Song

    - Wolf’s Spell

    Smash / Timo Alakotila (*1959)

    Fughetto, aus dem Concerto Grosso / Timo Alakotila (*1959)

    Weltreise Suite / Eliana Burki/ arr. Daniel Schnyder

    - Heiweh

    - Tango

    - Cairo

    Improvisation / Solistinnen und Perkussionisten

    Nordic Winds / arr. Paul Taylor

    - Min skog Trad. Swedish

    - Täss on nainen Sanna Kurki-Suonio

    - Tina vieri Sanna Kurki-Suonio

     

    Tonhalle Zürich, 20.06.17: Tickets

     

     

    Links:

    Eliana Burki

    Karoliina Kantelinen

    David Panzl

     

    Solo Musica


  • Hier klicken um zur Seite zurück zu gelangen